Firmengeschichte

Nach 25-jähriger Berufserfahrung im Baugewerbe entschloss sich Günter Fürstauer sen., geb. 1945 in Kolbnitz zum Schritt in die Selbstständigkeit. Er gründete 1982 die Firma "Erdbewegung Fürstauer" mit Sitz in Großkirchheim. Begonnen hatte er mit einem Hydraulikbagger, welchen er selbst als Maschinist betätigte.

Im Jahre 1986 trat sein Sohn Günther Fürstauer, geb. 1966 in den Betrieb ein.

Persönliches Engagement und unermüdlicher Fleiß führten zu vermehrter Nachfrage und Ausweitung des Tätigkeitsbereiches. Eine Erhöhung des Mitarbeiterstandes sowie die Vergrößerung des Fuhr- und Maschinenparks folgten.

Die positive Entwicklung sowie die vermehrte Nachfrage nach Baumeisterarbeiten führten im Jahre 1992 zur Gründung der "Fürstauer Bau GmbH".

Diese Basis ermöglichte es nun sämtliche Projekte im Hoch- und Tiefbau durchzuführen.

1995 wurde mit Tochter Karoline Fürstauer, geb. 1969 das Führungsteam erweitert.

Aufgrund des ständigen Wachstums  der Firma wurde die Betriebsstätte in Großkirchheim zu klein, weshalb 1995 der neue Betriebsstandort in der Gewerbezone in Winklern errichtet wurde.

Seit 1999 Lehrlingsausbildung in: Büro, Baumaschinentechniker, Tiefbauer & Maurer.

Heute präsentiert sich das Bauunternehmen als verlässlicher, kompetenter Partner mit einem vielfältigen Tätigkeitsbereich. Ein breites Fuhrparkangebot von modernsten Baggern, Lastkraftwagen, spezieller Sieb- und Brechanlage sowie Hebebühne und Hochbaukränen mit eigener Schottergrube, kann als regionales Unternehmen den Kunden ein breites Leistungsangebot bieten sowie 40 sichere Arbeitsplätze.